Unsere Fenster

Mehr Licht für dein Wohlbefinden

Deine Produkt-Vorteile im Überblick

Das spricht für Internorm Fenster

Mehr fürs Auge

Verschiedene Designs passend zu jedem Baustil bieten ansprechende Optik für jeden Geschmack

Mehr Sicherheit

Ausgereifte Technologien schützen die ganze Familie vor Einbrechern

Mehr Innovationen

Branchenführende Innovationen von Verriegelung über Dämmung bis Verglasung

Mehr Energieeffizienz

Weniger Wärmeverlust durch hochwertige Isolierung und mehr Energiegewinn durch hohen Durchlass der Sonnenenergie

Mehr Licht

Spürbar mehr Tageslicht mit positiver Wirkung auf Gesundheit, Wohlbefinden und Lernfähigkeit

Unsere Fenster-Modelle

Kunststoff-Fenster

Verschiedene Modelle modernster Kunststoff-Fenster
  • Hochwertige Schließstücke und Aluminiumgriffe
  • Verdeckter Beschlag
  • Dezente Oberfläche


Details ansehen

Internorm Kunststoff-Fenster

Kunststoff/Aluminium-Fenster

Werkstoffkombination mit höchster Qualität
  • 3 umlaufenende, langlebige Dichtungen
  • Dicke Wandstärke
  • Hochwertige Schließstücke und Aluminiumgriffe
  • Verdeckter Beschlag
  • Granulat statt Schaum


Details ansehen

Internorm Kunststoff/Aluminium-Fenster

Holz/Aluminium-Fenster

Fenstermodelle mit Naturholz-Aluminium-Verbindung
  • große Holzvielfalt
  • Hohe Wärmedämmung
  • Optimale Dämmung


Details ansehen

Internorm Holz/Aluminium-Fenster

Holz-Fenster

Programm für höchste Ansprüche
  • Perfekter Brandschutz
  • Große Holzvielfalt


Details ansehen

Kowa Holz-Fenster

Internorm Fenster
Europas Fenstermarke Nr. 1

Solarlux
Internorm ist ein starkes Familienunternehmen. Von der Geburtsstunde des Kunststoff-Fensters über die Produktion von Holz-Alu-Fenstern bis zu den heutigen High-Tech und High-Design-Innovationen setzt Internorm europaweit Maßstäbe. Eine kontinuierliche technische Weiterentwicklung und stetig neue Innovationen machen uns zum Vorreiter in der Branche.

Aktuelles von Linara

Inspirationen und Neuigkeiten rund um unsere Fenster

Freier Blick
ins Grüne.

Hier kannst du unsere Broschüre online durchblättern oder kostenlos und unverbindlich direkt zu dir nach Hause bestellen.


Fenster-Broschüre zum Blättern
Fenster-Broschüre zum Blättern
Fenster zur Inspiration

Ideenbuch - Unsere Lieblinge

Beschattung deiner Fenster

Unsere Systeme bieten eine Vielzahl von Gestaltungsvarianten beim Thema Beschattung. Ob Rollläden, Raffstores oder Textilscreens - ihre schattige Wirkung wird besonders an heißen Sommertagen geschätzt. Wer Komfort und Sicherheit auf eine neue Stufe stellen will, setzt auf Automatisierung. So können die Beschattungselemente automatisch gesteuert und damit der Heizungsbedarf an kalten Tagen bis zu 12% gesenkt werden. Wenn du im Urlaub bist, kann durch die automatische Steuerung deine Anwesenheit simuliert und Einbrecher abgeschreckt werden. 

Erfahre mehr über unsere Beschattungsmöglichkeiten!

Zu den Beschattungsmöglichkeiten
Beschattung
Von der Ausstellung bis zum fertigen Projekt

In vier Schritten zum Wohntraum

Beratung
Unsere Fachberater zeigen dir in unserer Ausstellung in Herzebrock-Clarholz anhand von diversen Exponaten und Handmustern „am lebenden Objekt“, welche individuellen Lösungen und Komponenten wir für dein Bauvorhaben empfehlen können.

Angebot
Nachdem wir gemeinsam eine Lösung erarbeitet haben, erstellen wir dir ein detailliertes und nachvollziehbares Angebot. Diesem Angebot kannst du alle Kosten entnehmen, so dass du Transparenz über Preis und Leistung erhälst. Bis dahin ist alles kostenlos für dich.

Auftrag
Dir sagt unser Angebot zu? Dann erteilst du uns den Auftrag und wir können alle weiteren Schritte von Feinaufmaß, Produktbestellung bis hin zur Montage in die Wege leiten. Wir melden uns rechtzeitig bzgl. Terminierung bei dir. Sollten noch Rückfragen sein, kannst du uns jederzeit gerne erreichen.

Montage
Vor dem Beginn unserer Montage können möglicherweise Vorarbeiten anderer Gewerke notwendig sein, wie zum Beispiel Fundamentarbeiten. Und dann können wir loslegen! Wir sind stolz auf unsere Monteure und Monteurinnen, welche sorgfältige Installationen unserer Produkte vornehmen und dir als Ansprechpartner auf der Baustelle zur Verfügung stehen. Am Ende der Reise wird die Baustelle sauber hinterlassen und du wirst begeistert sein!

Häufig gestellte Fragen

In der Regel bestehen Fensterrahmen entweder aus Kunststoff, Aluminium oder Holz. Jedes der Materialien hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Mit allen Rahmenmaterialien können heute hervorragende Dämmwerte erreicht werden. Preislich ist Kunststoff am attraktivsten. Eine Kombination aus Kunststoff und Aluminium wird heutzutage häufig gewählt, um die preislichen Vorteil beim Kunststoff und die witterungsbeständigen Vorteile beim Aluminium zu nutzen. Bei dieser Kombination besteht der Fensterrahmen aus Kunststoff, ergänzt um eine Aluschale, die vom Hersteller außen am Fensterrahmen befestigt wird. Dem gleichen Prinzip folgen Holz/Aluminium-Fenster. Innen nutzt man die ausstrahlende Wärme vom Holz und von außen den witterungsresistenten Schutz der Aluschale. Da Linara beide Varianten im Sortiment hat, kannst du für dein Bauvorhaben sowohl Kunststoff/Aluminium-, als auch Holz/Aluminium-Fenster einsetzen, die von außen durch die Farbgleichheit der Aluschale identisch aussehen. Beispielsweise bietet sich diese Herangehensweise an, wenn du im Wohnbereich auf den Komfort von Holz und im Durchgangsbereich auf die meist preiswertere Kunststoff-Variante setzen wollen.

Achte bei neuen Fenstern darauf, ob es sich um einfache Isolierverglasung oder hochwertige Wärmeschutzverglasung handelt. Beide Varianten gibt es als Zwei- und Dreifachverglasung.

Wärmeschutzverglasung

Eine zusätzliche Wärmefunktionsschicht hat eine hauchdünne metallische Beschichtung. Linara bietet bei allen Fenstern des Markenherstellers Internorm die Wärmeschutzverglasung ECLAZ im Standard ohne Aufpreis an.

Zweifachverglasung

Zweifach verglaste Fenster werden heute vor allem im Altbau eingesetzt, wenn die Außenwände geringer gedämmt sind als im Neubaubereich. Hier könnten besser gedämmte Fenster als die Außenwände zu Schimmelbildung führen.

Dreifachverglasung

Diese Verglasung ist der Standard im Neubau und wird bei ausreichend gedämmten Fassaden eingesetzt. Diese Verglasungsart bietet beste Werte bei Wärmedämmung und Schallschutz.

Welche Öffnungsart du für deine Fenster wählen solltest, hängt neben der gewünschten Optik unter anderen davon ab, wie viel Platz zur Verfügung steht und wie du das Fenster nutzen willst.

Dreh- und Kippfenster

Dabei handelt es sich um die häufigste Art von Fenstern. Diese sind mit Dreh- und Kipp-Mechanismus ausgestattet. Das heißt, dass du bei solchen Fenstern die Möglichkeit hast, diese zu kippen und so im oberen Bereich einen Schlitz zur Belüftung erhältst. Darüber hinaus kannst du drehen, sodass du das Fenster komplett auf eine Seite öffnen kannst. Die Öffnungsseite kannst du frei wählen.

Hebe-Schiebetüren

Mit einer Hebe-Schiebetür kannst du große Flächen verglasen und erhältst gleichzeitig einen barrierefreien Ein- und Ausgang. Bei dieser Öffnungsart kann ein Fensterflügel angehoben und zur Seite geschoben werden. Selbst im geöffneten Zustand steht dieser bewegliche Fensterflügel nicht bedeutend in den Raum rein. Dafür bleibt der unbewegliche Teil der Hebe-Schiebtüre immer im Durchgangsbereich stehen, sodass ca. 50% für den Durchgang zur Verfügung stehen.

Bist du auf der Suche nach den optimalen Fenstern, musst du dir über einige Punkte Gedanken machen. Das geschieht am besten in enger Absprache mit einem Fachbetrieb. Hierzu bietet Linara die passende Beratung komplett kostenlos an.

Fenstermaße

Generell gibt es kein Standardmaß bei Fenstern, sondern jedes Fenster ist eine Sonderanfertigung genau auf das gewünschte Maß des Kunden. Beim Neubau orientiert man sich ganz nach den Wünschen des Kunden. Bei einer Sanierung müssen die maßlichen Gegebenheiten vom Bestand berücksichtigt werden. Im Standard sind die Fenster eckig. Es gibt aber auch Sonderanfertigungen mit Rundbögen.

Fensterbauteile

Hier entscheidest du über die Ausstattung der Fenster. Vor allem die Art der Beschläge, aber auch optische Bauteile wie Kämpfer und Sprossen sind hier inbegriffen.

Fensterdämmung

Kunststoff- und Aluminiumrahmen erhalten ihre wärmedämmenden Eigenschaften durch einen speziellen Aufbau. Holz hat allein durch das Material sehr gute wärmedämmende Eigenschaften. Daneben ist der größte Faktor für die Dämmung die Art der Verglasung.

Fenstereinbau

Ein professioneller Einbau beugt der Entstehung von Wärmebrücken und Feuchtigkeitsbildung vor. Ohne optimale Montage schützen die besten Fenster nicht vor Energieverlusten. Entsprechend ist Linara zertifiziert bei der Fenster-Montage nach RAL und schult seine Monteure regelmäßig in Bezug auf Neuerungen.

Fenstersicherheit

Insgesamt gibt es 8 verschiedene Widerstandsklassen - von RC 1 (niedrigste Sicherheitsstufe) bis RC 6 (höchste Sicherheitsstufe). Für den privaten Fensterkäufer sind nur die Klassen RC 1 bis RC 3 relevant. Mit der Widerstandsklasse wird der Einbruchschutz dargestellt. Umso höher die Widerstandsklasse, desto höher der Einbruchschutz. Die Polizei empfiehlt im normalen Privatbereich RC 2 Fenster zu kaufen. Hierbei bieten die Beschläge und Verglasung bereits einen besonderen Einbruchschutz.

Du hast Fragen? Wir helfen dir gerne weiter.

Stefan Brünemann

Fachberater

Christian Kemper

Fachberater